Codex

Administratoren (Fortgeschritten), Entwickler

Mit Kochbuchrezepten ist es möglich, eigene Seitenaktionen für PmWiki zu definieren. Der korrespondierende Kode wird ausgeführt, wenn ein Parameter wie in dem folgenden Beispiel angegeben wird:

http://www.pmwiki.org/wiki/MyGroup/MyPage?action=myaction

Mit einer solchen Aktion kann man die Anzeige und Behandlung der aktuellen Seite ändern - wie in den Standardaktionen edit oder print. Oder man kann viele Wikiseiten auf einmal manipulieren oder globale Aufgabe durchführen wie das Ändern der gespeicherten Textauszeichnungen aller Seiten in dieser Gruppe (Wehe!) oder Daten sammeln aus allen Seiten im Wiki. Abhängig von seinem Kode kann es sogar egal sein, mit welchem Seiten-Url man die Aktion aufruft wie bei der Standardaktion phpinfo.

Während ein Eigene Auszeichnungen vornehmlich bedeutungsvolle Textersetzungen an der aktuellen Seite vornehmen soll, wird eine Seitenaktion von einem Url-Parameter ausgelöst und kann deshalb in Verweis als Aufruf von PHP-Funktionen eingesetzt werden, mit Wirkung auf die aktuelle Seite oder auf das ganze Wiki, wie in diesem Beispiel:


[[{*$FullName}?action=myaction| do my action]]

do my action

Auf jeden Fall muss man sich klar machen, wenn man PMWikis eingebaute Funtionen für angepasste Aktionen (Benutzeraktionen) nutzen will, dass Kochbuchrezepte in die config.php eingefügt werden, welche früh während der Seitenbearbeitung aufgerufen wird. Das bedeutet, dass zu jenem Zeitpunkt viele Variablen der internen Funktionen (z. B. in pmwiki.php) noch gar nicht sauber initialisiert sind. Dadurch können sich diese Funktionen unerwartet verhalten, wenn sie direkt in den eingefügten Rezeptdateien aufgerufen werden. Man erinnere sich, dass auch Funktionen, die für angepasste Textauszeichnungen (Custom markups) benutzt werden, immer erst später in dem Prozess aufgerufen werden — Markup() berücksichtigt das. Analog kann man einen Aktionsbehandeler (action handler) nutzen, der PmWiki veranlasst, seinen Aktionskode zur rechten Zeit auszuführen, wenn alle internen Arbeiten erledigt sind.

Das folgende Beispiel zeigt, wie man eine Benutzeraktion myaction aufsetzen kann für den Url .../MyGroup/MyPage?action=myaction. Das folgende unsinnige, aber instruktive, Beispiel wird dem Text einer anderen Seite MyGroup.MyOtherPage ein 'x' voranstellen. Dann wird die Seite MyGroup.MyPage, die in dem Url steht, angezeigt.

Anmerkungen:

  • Mit 'admin' als Autorisierungsebene wird die Aktion den Benutzer auffordern, ein Admin-Passwort einzugeben, es sei denn, es ist von einem früheren Login schon im Cookie vorhanden. Mit 'read' kann RetrieveAuthPage() nur auf Seiten zugreifen, die der aktuelle Benutzer lesen darf.
  • Aus bestimmten Gründen muss UpdatePage() mit Variablen (by reference) aufgerufen werden, deshalb würde

UpdatePage('MyGroup.MyOtherPage',$old,$new), in einen PHP-Fehler münden.

  • Während sich diese Aktion hier auf andere Seiten (MyOtherPage) auswirkt, würde man sein Skript eher nach

UpdatePage() beenden, vielleicht nachdem man eine schlichte Statusmeldung ausgegeben hat, anstatt eine Wikiseite mit HandleBrowse() anzuzeigen.

  • Wenn eine UpdatePage-Aktion die Bearbeitung von Formularfeldern einschließt. bereinigt man die Eingabe, bevor man sie einsetzt, um $new['text'] aufzubauen. Zum Beispiel
    $new['text'] = str_replace("\r",'',stripmagic($_POST['text']));.
  • Es gibt eine Liste mit Verfügbare Aktionen (Standardaktionen, Diagnoseaktionen, Skriptaktionen, Kochbuchaktionen)

Category: PmWiki Developer

<< | Dokumentationsindex | >>


Übersetzung von PmWiki.CustomActions Originalseite auf PmWikiDe.CustomActions - Links de retorno
Zuletzt geändert:
PmWikiDe.CustomActions am 10 de sete
PmWiki.CustomActions am 10 de sete